• Soziales
  • Ein Herz für Kinder - Die GeAT AG unterstützt die "Glückskäfer" im Kindergarten Alach
Ein Herz für Kinder - Die GeAT AG unterstützt die "Glückskäfer" im Kindergarten Alach

Ein Herz für Kinder - Die GeAT AG unterstützt die "Glückskäfer" im Kindergarten Alach


Knapp zwei Jahre hat es gedauert, bis die kleinen Racker aus dem Bergkreis ihr neues Domizil im Alacher Kindergarten "Glückskäfer" beziehen konnten. Statt in einem alten, baufälligen Gebäude können sie nun in einer ökologisch nachhaltig errichteten Kita aufwachsen. Jede Menge Platz auf zwei Ebenen bietet den Kindern täglich die Möglichkeit Neues zu entdecken. Um die Wohlfühlatmosphäre abzurunden, fehlen jedoch noch ein paar kleine Details. Hier können die "Glückskäfer" auf die finanzielle Unterstützung der GeAT AG bauen. Dafür überreichte Inhaber Helmut Meyer am Freitag, den 14. Juni 2013 der Leiterin Silke Heim den Scheck. Doch dem nicht genug. Der vierfache Vater hatte eine weitere Überraschung, die bald die Wände ziert. Ein Gemälde der Künstlerin Barbara Bollerhoff mit Motiv eines "Mutschekübchens", wie es auch liebevoll im Thüringer Volksmund genannt wird, sorgt für die passende Dekoration in der Kita.

Für reichlich Trubel sorgte dagegen GeAT-Maskottchen "helMUT". Ohne jegliche Scheu stürzte sich die Kinderschar beherzt auf die blaue, kuschelige Sympathiefigur und zauberte damit auch den Erwachsenen ein Lächeln ins Gesicht.
Dass Helmut Meyer ein großes Herz für Kinder hat steht außer Frage. Nicht umsonst setzt er sich mit seinem Unternehmen GeAT AG seit zahlreihen Jahren so stark für den kleinen Nachwuchs ein. Dabei hat der Kindergarten "Glückskäfer" jedoch einen besonderen Stellenwert für ihn. Mit Stolz blickt er zurück "Bereits meine zwei erwachsenen Kinder sind hier groß geworden und waren stets in besten Händen".