Abschied im Jubiläumsjahr

Abschied im Jubiläumsjahr


Die GeAT AG verabschiedete im Rahmen einer offiziellen Feierlichkeit den treuen Mitarbeiter Peter Wieschalla, der seit 15 Jahren immer wieder im Einsatz für den Personaldienstleister war. Die letzten fünf Jahre seiner Arbeitszeit war er außerdem Mitglied des Betriebsrats der GeAT AG. Nun verabschiedet er sich in die Rente. Im Zuge dessen ließen es sich der Vorstandssprecher der GeAT AG, Helmut Meyer, Vorstandsmitglied Diethard Nolte und Vorstandsmitglied der Fachowcy Firmy Meyer Sp. z. o. o. Florian Meyer sowie Niederlassungsleiterin Nadine Wöllner, die Peter Wieschalla in Ihrer Obhut hatte, nicht nehmen, ihm noch einmal persönlich für sein Engagement im Unternehmen der Meyer Gruppe zu danken.

Es war ein freundliches Aufeinandertreffen zweier Parteien, die über viele Jahre gemeinsam den Weg der GeAT AG, die in diesem Jahr ihr 20-jähriges Jubiläum feiert, geebnet haben. Und Peter Wieschalla ist kein Einzelfall bei der GeAT AG. Im Unternehmen arbeiten 28 Mitarbeiter, die seit mehr als zehn, gar bis zu 15 Jahren, angestellt sind und Übernahmeangebote anderer Firmen in der Vergangenheit ausschlugen, weil sie die Vorzüge des Thüringer Personaldienstleisters zu schätzen wissen.

Der Personaldienstleister ist nicht nur der einzige aktive Prädikatsträger, sondern auch mehrfach zu Thüringens bestem Arbeitgeber sowie zum Top Job Arbeitgeber (lt. Vollerhebung Uni St. Gallen) ausgezeichnet worden – denn bei der GeAT AG steht immer noch der Mensch im Mittelpunkt. Darauf ist Unternehmensinhaber Helmut Meyer stolz und verankerte diesen Grundsatz in seiner notariell beglaubigten Unternehmensphilosophie.